Chemie interaktiv lernen

Das Grundwissen der Chemie

Anregendes Lernen möglich

Der Unterrichtsstoff wird visualisiert, erläutert, vertieft und interaktiv präsentiert, zum Beispiel per Präsentationstechnik
durch Lehrerinnen und Lehrer oder durch referierende Schüler. Im Computerraum, an Lernstationen oder zu Hause können die
Kapitel auch zum selbstständigen Lernen eingesetzt werden. Mit dem interaktiven Medium werden grundlegende Sachverhalte
strukturiert und einprägsam vermittelt, anschließend in verschiedenen Aufgabenformen abgefragt, zeitsparend und motivierend.
Üben und Wiederholen dienen der Konsoldierung des Gelernten. Im Bereich des Lernens und Erkennens als auch beim Erwerb von
Fertigkeiten genügt das einmalige Durchdenken keinesfalls: Einmal ist keinmal. Üben ist überall dort notwendig, wo Sicherheit
und Geläufigkeit eingeschliffen werden müssen. Beim Wiederholen werden Sachzusammenhänge eingeprägt, mehrmalig durchdacht.
Eine Festigung erfolgt schrittweise.


Lesen

Lesen

Die fachlichen Grundlagen zu jedem Thema sind prägnant aufgeführt und knüpfen an das Vorwissen an. Die verständlichen Texte werden ergänzt durch einprägsame Bilder sowie Zeichnungen, zur Visualisierung dienen oftmals Animationen.


Üben

Üben

Das erlernte Wissen wird mit vielfältigen Aktivitäten angewendet, indem Puzzle, Lückentexte, Zuordnungsaufgaben, Fragekärtchen, freie Antworten, Galgenmännchen zu lösen sind.
In verschiedenen Aufgabenformaten ist ein aktives Entscheiden gefordert, hier kann auch ein Zusammenarbeiten untereinander ermöglicht werden.
Zum Ausdrucken stehen Arbeitsblätter zur Verfügung.


Testen

Testen

Von den Lernaufgaben gelangt man zu den Leistungsaufgaben, um mit wenigen Klicks das Gelernte zu überprüfen. Das gefestigte Wissen wird mit einer Punktzahl und einem Zertifikat bewertet, diese Kontrolle über den Leistungsstand führt zu einem individuellen Entscheiden für ein eventuelles Wiederholen des Themas.


Prüfen

Prüfen

Von den Lernaufgaben gelangt man zu den Leistungsaufgaben, um mit wenigen Klicks das Gelernte zu überprüfen.
Das gefestigte Wissen wird mit einer Punktzahl und einem Zertifikat bewertet; diese Kontrolle über den Leistungsstand führt zu einem individuellen Entscheiden für ein eventuelles Wiederholen des Themas.


Gestalten

Gestalten

Als Bildergalerie stehen alle Zeichnungen und Abbildungen für eigene Präsentationen, Plakate, Referate usw. frei zu Verfügung, die Materialien können für das eigene Lernen neu zusammengestellt und angeordnet werden.

Umsichtiges Verhalten erforderlich

Beim Lernen nutzen die Schülerinnen und Schüler ihr Vorwissen und verwenden ihre bisherigen Erfahrungen an, um neue Informationen in ihre bereits bestehenden Wissensstrukturen zu integrieren. Es erfolgt eine Aktivierung beim Lesen und Schreiben. Zuordnungsspiele, Galgenmännchen, Lückentexte, Puzzle, Arbeitsblatter und weitere methodische Wege weisen dem Lernenden eine aktive Rolle zu.

mehr…

Beispiele zum Ausprobieren – online !

Aus dem umfangreichen Lernprogramm ist ein Blick auf fünf Kapitel möglich, hier kann es sofort online getestet werden. Die Beispiele beziehen sich auf das Kapitel ‚Laborgerate des Chemikers‘, Oxidationszahlen‘ und ‚pH-Wert‘, diese Beispiele sind integriert in den den drei Programmen Einführung, Grundlagen und Säuren und Laugen. Hier ist der anschauliche Zugang zum direkten Testen möglich, völlig unverbindlich. Schnuppern Sie !

mehr…

Schülerinnen und Schüler haben im Chemieunterricht bereits gewissen Kenntnisse gewonnen, Inhalte sind schon behandelt, ein
Grundwissen ist vorhanden.

Das Lernprogramm greift dieses Wissen auf und führt es übend und wiederholend weiter.

Kontakt

123Chemie
Fasanenweg 9
34626 Neukirchen
Deutschland

Telefon: +49 (6694) 7645
Fax: +49 (6694) 5884
Email: info@123chemie.de
Web:


Jetzt Kontakt aufnehmen

Artikel lesen